Der Blick hinter die Kulissen – aus vier verschiedenen Blickwinkeln.
„Auf eine geistige Tätigkeit bezogen, also im Unterschied zu den Verwendungen in der Physik, bedeutet Reflexion in der Umgangssprache so viel wie Nachdenken, Überlegen.

In der Philosophie gibt es seit dem 17. Jahrhundert darüber hinaus fachspezifische Verwendungen des Begriffs, die sich mehr oder weniger am umgangssprachlichen Begriff orientieren und unterschiedliche Aspekte hervorheben. Im Zentrum steht dabei die Unterscheidung von auf äußere Objekte bezogenem Wahrnehmen und derjenigen geistigen Tätigkeit, die sich auf die Denk- und Vorstellungsakte selbst richtet – dies eben ist die Reflexion. ...“

[Quelle: Wikipedia.de]